• Profil
  • Arbeitsproben

Kristin Hüttmann, Jahrgang 1973, studierte Biologie in Köln und Hamburg. Danach wandte sie sich aber nicht der Forschung zu, sondern dem Journalismus. Das Handwerkszeug dafür lernte sie im Aufbaustudiengang Wissenschaftsjournalismus in Berlin und während ihres Volontariats beim Studio Schleswig-Holstein der Deutschen Welle Fernsehen in Kiel.


Seit über fünfzehn Jahren lebt und arbeitet Kristin Hüttmann als Wissenschaftsjournalistin in Hamburg. Acht Jahre war sie Wissenschaftsredakteurin bei den G+J Wirtschaftsmedien. Sie betreute die tägliche Wissenschaftsseite "Forschen und Entwickeln" in der Financial Times Deutschland und die Technikseite im Unternehmermagazin Impulse. Sie schrieb über lukrative Genschalter, umstrittene Pflanzenpatente und Ersatzteile aus dem 3D-Drucker.


2012 verließ sie die Wirtschaftsmedien und kämpfte im Gründungsteam des New Scientist für eine deutsche Ausgabe des britischen Traditionsblatts, die der Spiegel-Verlag leider wieder einstellte.


Heute ist Kristin Hüttmann wieder als freiberufliche Journalistin tätig. Sie arbeitet als Autorin für Spiegel Online und im Team des digitalen Wissenschaftsmagazins Substanz (nominiert für den Grimme Online Award 2015). Sie schreibt unter anderem für Spiegel Wissen, ZEIT Doctor, die Wirtschaftswoche und Stern Gesund Leben. Gelegentlich auch für die Forschungsmagazine wissenschaftlicher Institute und Organisationen. Zu ihren journalistischen Schwerpunkten zählen Themen aus Medizin, Gesundheit, Biologie, Biotechnologie, Gentechnik, Stammzell- und Pharmaforschung. Aber es darf auch mal etwas abseitiger sein: Wenn sie motorbetriebene Laubbläser testet oder über die Alltagstauglichkeit von GPS-Sendern für Schoßhunde berichtet.  

  • Bauchgefühl

    Laktose, Gluten, Histamin: Immer mehr Menschen fürchten, an Unverträglichkeiten und Intoleranzen zu leiden. Tatsächlich ist der Weg zur richtigen Diagnose oft mühsam.

    SPIEGEL Wissen, 21.02.2017

  • Vergoldetes Gift

    Botox wird längst nicht mehr nur gegen Falten gespritzt. Für den Wirkstoff Botulinumtoxin finden sich immer neue medizinische Anwendungen. Ein lukratives Geschäft für Pharmafirmen

    ZEIT Doctor, 05.01.2017

  • Ich sehe was, was du nicht siehst

    Viele Kinder haben einen unsichtbaren Freund. Psychologen hielten das Phänomen früher für einen Vorboten psychischer Störungen. Heute wird es anders gedeutet.

    ZEIT Doctor, 24.11.2016

  • Einer krank, alle krank

    Warum Kindergartenkinder oft Eltern und Geschwister anstecken – und weshalb es wichtig ist, diese Phase durchzustehen.

    ZEIT Doctor, 29.09.2016

  • Schlank frosten

    Immer mehr Menschen frieren sich zur Traumfigur: Die Kryolipolyse bekämpft unerwünschte Fettpolster mit Kälteschocks. Doch die Methode ist teuer - und kann falsch angewendet zu Erfrierungen führen.

    WIrtschaftswoche, 13.05.2016

  • Biss zum Frühjahr

    Wer gern durch Wälder und Wiesen streift, handelt sich schnell mal eine Zecke ein. Die Spinnentierchen können Borrelien und – selten – Viren übertragen. Auch wenn das Risiko gering ist, raten Biologen zu Vorsichtsmaßnahmen.

    STERN Gesund Leben, 07.05.2016

  • Haarwunder aus der Dose

    Täglich ein bisschen Schaum auf die Kopfhaut einmassiert - und schon hört der Haarausfall auf, ja, es wachsen sogar Haare nach: So verspricht es die Werbung. Funktioniert das tatsächlich?

    SPIEGEL Online, 11.03.2016

  • Rhythmus von Infektionskrankheiten - So wird Deutschland krank

    Der Winter kommt - und mit ihm das große Schniefen und Keuchen. Zur Hochsaison der Krankenstandsmeldungen untersuchen wir die wichtigsten Erreger in einer Serie. Wen sie wo und wann befallen, verrät die Datenanalyse.

    SPIEGEL Online, 05.12.2015

  • Der Rotznasenkomplex

    Jedes Jahr im Herbst das gleiche Bild: Aus gesunden Erwachsenen werden geschlauchte Dauerschniefer, die hustende Kleinkinder pflegen. Warum Familien so regelmäßig von Erregern heimgesucht werden – und wie man sich wappnen kann.

    Nido, 01.10.2015

  • Unerhört nützlich

    Schwerhörigkeit macht vielen früher zu schaffen, als ihnen lieb ist. Keine Panik: Die modernen Hörgeräte sind wahre digitale Wunderwerke. Und sie werden immer kleiner. Kaum sichtbar helfen sie, aus der Stille auszubrechen und wieder alles zu verstehen.

    Stern Viva!, 17.08.2015

  • Geht´s nicht auch ein bisschen kleiner?

    Mit seinem Lab-on-a-Chip revolutionierte Andreas Manz die medizinische Analyse. Von den Biochips erhoffen sich Ärzte Hilfe bei der Bekämpfung von Krebs und anderen Erkrankungen – und Unternehmen ein Milliardengeschäft.

    Handelsblatt, 30.04.2015

  • Wie braunes Fett uns abnehmen lässt - ein Interview mit Tim Schulz

    1,5 Mio. Euro vom Europäischen Forschungsrat (ERC): Die Rückkehr aus den USA hat sich für Tim Schulz gelohnt. Der Biochemiker erforscht am Deutschen Institut für Ernährungsforschung unsere Pölsterchen und leitet dort die Nachwuchsforschungsgruppe „Fettzell-Entwicklung".

    Substanz, 09.04.2015

  • Schluss mit der Gerüchteküche

    Spät essen macht dick, Schnaps regt die Verdauung an, Joggen ohne Frühstück macht schlank – wenn es ums Essen geht, herrscht kein Mangel an vermeintlichen Weisheiten. Was bleibt von ihnen übrig, wenn man Wissenschaftler auf sie loslässt?

    Substanz, 08.02.2015

  • Wir Borstenzähler - ein Skype-Interview mit Spinnenforscher Peter Jäger

    Taxonomen verbringen Stunden vor dem Mikroskop, um Tier- und Pflanzenarten zu bestimmen – die Grundlage für unser Wissen über den Stammbaum des Lebens. Ein dünnes Wissen: Wir kennen nur zehn Prozent der Tiere und Pflanzen auf unserem Planeten erzählt Peter Jäger im Interview.

    Substanz, 19.12.2014

  • Neue Fossilfunde: Gigantischer Raubsaurier lebte im Wasser

    Der mächtige Spinosaurus verblüfft die Fachwelt erneut: Die Echse lebte offenbar hauptsächlich im Wasser. Zu diesem Schluss kommen Forscher, die den größten bekannten Raubsaurier anhand von neuen Fossilfunden aus Marokko rekonstruieren konnten.

    Spiegel Online, 11.09.2014

  • Dendrogramma: Rätselwesen aus der Tiefsee

    Jahrelang schlummerten zwei Miniwesen in Alkohol, nachdem Forscher sie aus der Tiefsee holten. Jetzt steht fest: Es sind zwei bisher nicht bekannte Arten, die möglicherweise sogar zu einem neuen Stamm des Tierreichs gehören.

    Spiegel Online, 03.09.2014

  • Menschliches Mikrobiom: Umzug mit Bakteriengepäck

    Wenn Menschen umziehen, packen sie nicht nur Möbel und Bücher ein - die persönliche Bakterienflora zieht mit. Macht man andere Menschen damit krank? Forscher wagten das Experiment.

    Spiegel Online, 30.08.2014

  • Mieze als Spion

    Fitness-Bänder für schlappe Hunde, Fressautomaten für dicke Katzen: Elektronische Gadgets optimieren das Leben des modernen Vierbeiners – und werden zum Milliardengeschäft.

    Wirtschaftswoche, 23.06.2014

  • Der Feind in meinem Bett

    Ein Ultraschallgerät soll Milben vertreiben, ein Filter am Zigarettenanzünder Blütenpollen aus der Luft fischen – wie sinnvoll sind die Produkte auf dem boomenden Allergiker-Markt?

    SPIEGEL Wissen, 30.04.2014

  • Insektensterben: Die todbringende Biene

    Bienen und andere Insekten sind für Pflanzenbestäubung unverzichtbar. Doch Krankheiten und Parasiten setzen den Tieren zu. Jetzt haben Forscher herausgefunden, dass es die Bienen selbst sind, die häufig ihre wildlebenden Verwandten anstecken

    SPIEGEL Online, 20.02.2014

  • Das Steak will mitreden

    Meeresbiologe Karsten Brensing fordert Persönlichkeitsrechte für Tiere.

    New Scientist, 17.05.2013

  • Live-Schalte in den Tumor

    Ein einfacher Bluttest liefert detaillierte Daten über das Erbgut von Karzinomen – und könnte die Krebsüberwachung revolutionieren.

    New Scientist, 19.04.2013

  • Der Erektion verpflichtet

    Für die Gesundheit der Männer zu sorgen ist eine heroische Aufgabe. Das hat auch die Politik erkannt — und veranstaltet erst einmal einen Kongress.

    New Scientist , 01.02.2013

  • Druckreif

    3-D-Drucker fertigen schichtweise Teile aus Kunststoff oder Metall und revolutionieren so die Produktion – und vielleicht bald unseren Alltag.

    Impulse, 01.12.2011

  • Bayers Easy Rider

    Krebs zu heilen ist sein ehrgeizigstes Ziel. Andreas Busch soll für Bayer Healthcare die Blockbuster von übermorgen entwickeln, dafür holte der Pharmakonzern den Forscher vom Konkurrenten Sanofi-Aventis

    Financial Times Deutschland, 16.08.2011

  • Stoffwechsel

    Nicht der Stoff sondern das Know-How ist entscheidend: Das Branchensterben haben nur die deutschen Textilunternehmen überlebt, die sich zeitig umorientierten.

    Impulse, 01.06.2011

  • Erbitterter Kampf um den Brokkoli

    Weltweit forschen Konzerne an neuen Pflanzensorten. Im Hintergrund tobt ein Verteilungskampf: Es gibt immer mehr Patente, Kritiker befürchten einen Ausverkauf der Gene.

    Financial Times Deutschland, 20.07.2010

  • Feldforschung

    In Hessen wächst eine speziell für die Fußball-WM entwickelte Grasmischung. Im Moment laufen die letzten Vorbereitungen, damit der Rasen hübsch und grün in die Stadien kommt.

    Financial Times Deutschland, 05.05.2006

  • Aus allen Rohren

    Der Schrebergarten ist der Zufluchtsort der Städter. Und der ideale Platz, um Gott zu spielen: beim Test motorbetriebener Laubbläser.

    Financial Times Deutschland, 05.11.2004